2. November 2013

 

Jahres-Siegerehrung der RCN-GLP

 

Am 2. November 2013 fand der Abschluss der diesjährigen RCN-GLP-Saison, die Jahres-Siegerehrung, im Dorint-Hotel am Nürburgring statt. Hier wurden die besten Teams, Fahrer, Beifahrer und Mannschaften der GLP-Saison 2013 geehrt.

 

Da die GLP-Saison 2013 für uns sehr erfolgreich verlief, reiste das gesamte MW-Tuning-Racing-Team ein letztes Mal in diesem Jahr in die Eifel.

 

Bei der Jahres-Gesamtwertung gab es insgesamt 362 Plätze. Davon wurden die besten 48 Plätze mit Pokalen geehrt. Das MW-Tuning-Racing-Team - bestehend aus dem Fahrer Mario Wondra und dem Beifahrer Peter Gernert - konnte sich in dieser Wertung über einen sehr guten 38. Platz freuen.

 

In der Rookie-Wertung, das ist die Wertung für GLP-Neulinge, gab es insgesamt 83 Plätze zu vergeben. Hiervon wurden die besten 10 Platzierungen mit Pokalen geehrt. Das MW-Tuning-Racing-Team konnte sich in dieser Wertung über einen hervorragenden zweiten Platz freuen.

 

GLP-Sieger-001     GLP-Sieger-002     GLP-Sieger-003     GLP-Sieger-004

 

Zu guter Letzt wurden auch noch die besten Mannschaften geehrt. Hier gingen insgesamt 8 Mannschaften in Wertung.

 


 

8. Oktober 2013

 

Endstand in der Rookie-Jahreswertung

 

Wissenswertes zur Rookie-Wertung:

 

An der RCN-GLP Rookie-Wertung kann nach dem Reglement jedes Team teilnehmen, bei dem zum Zeitpunkt der Einschreibung weder Fahrer noch Beifahrer nicht mehr als drei GLP Veranstaltungen absolviert haben. Die Teilnehmer müssen auf der Nennung ihre Teilnahme an dieser Sonderwertung festlegen. Die Teilnehmer bleiben dann das ganze Jahr in dieser Wertung.


Für die Jahresgesamtwertung gibt es insgesamt zwei Streichergebnisse. Das hat den Vorteil, dass auch Einsteiger bis zum 3. Lauf noch Chancen auf den Gesamtsieg haben, andererseits ist auch ein Fehler mehr als in der normalen GLP-Wertung möglich.

 

 

Da das MW-Tuning-Racingteam noch nie in der RCN-GLP an den Start gegangen ist, hat sich das Team für die Saison 2013 in die Rookie-Wertung eingeschrieben und auch an allen 7 Veranstaltungen teilgenommen. Eine Veranstaltung, der 3. Lauf, musste aufgrund Nebels am Veranstaltungstag abgesagt werden. In die Ermittlung der Gesamtergebnisse floss diese Veranstaltung als Streichergebnis mit ein.

 

Von den anderen 6 Veranstaltungen wurden nur die 5 Besten in die Berechnung mit einbezogen. In der Endabrechnung hatte das MW-Tuning-Racingteam schließlich folgende Punkte zu verzeichnen:

 

Lauf 1
Lauf 2
Lauf 3
Lauf 4
Lauf 5
Lauf 6
Lauf 7
5 von 6
5,33 9,69  --- 9,73 3,66 9,58 7,04 41,37

 

Mit den 41,37 Punkte verfehlte das MW-Tuning-Racingteam aber nur ganz knapp - um 3,57 Punkte - den ersten Platz in der Rookie-Gesamtwertung.

 

Da aber auch der 2. Platz für's erste Mal in der RCN-GLP nicht von schlechten Eltern ist, fahren wir am 2. November 2013 zur Jahres-Siegerehrung nochmal in die Eifel und lassen es dann richtig krachen.

 


 

3. Oktober 2013

 

7. Lauf der RCN-GLP "Preis der Erftquelle"

 

Am Tag der Deutschen Einheit fand das Saisonfinale, der 7. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Preis der Erftquelle", auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

 

Die Nordschleife präsentierte sich an diesem Tag unter optimalsten Bedingungen - blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, aber eisige Temperaturen.

 

Für die 140 Teilnehmer ging es zu letzten Mal in diesem Jahr gegen 8:30 Uhr mit der morgendlichen Fahrerbesprechung im Bereich der Norschleifen-Touristenzufahrt los. Gegen 8:45 Uhr setzte sich dann der Konvoi Richtung Start-/Ziel vor der Tribüne 13 /T13) in Bewegung, wo wiedermal pünktlich um 9:00 Uhr das erste Fahrzeug auf den Kurs geschickt wurde.

 

Für das MW-Tuning-Racingteam ging auch beim letzten Lauf des Jahres 2013 wieder die altbewählte Besetzung an den Start. Heute ging es um die Wurst, um alles oder nichts - um die Meisterschaft in der Rookie-Wertung.

 

12 Runden bzw. 2 Stunden 36 Minuten und 54 Sekunden später war der Traum von der Meisterschaft ausgeträumt. Die beiden hatten unterwegs Schwierigkeiten mit dem Zeitnahmesystem und so gingen wertvolle Sekunden verloren, die am Ende den ersten Platz in der Jahreswertung kosteten.

 

Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) hatten die Beiden folgende Zeiten: Als Setzzeit hatten Sie eine Zeit von 13:02:750, die sie mit Zeiten von 13:03:940, 13:03:720 und 13:02:950 bestätigen konnten. Ergebnis 11,9 + 9,7 + 2,0 Fehlerpunkte.

 

Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) lief es aber auch nicht besser. Die Beiden hatten hier folgende Zeiten: Als Setzzeit zeigte die Uhr 12:59:490 an, die mit Zeiten von 12:59:320, 12:57:950 und 13:00:160 bestätigt wurde. Ergebnis 1,7 + 15,4 + 6,7 Fehlerpunkte.

 

In der Endwertung des 7. GLP-Laufes sieht das Ergebnis der Beiden wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie Wertung für den 7. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 27 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 23 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte mit seinen 47,4 Strafpunkten am Ende nur den 8. Platz.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 7. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 140 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 118 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte mit seinen 47,4 Strafpunkten am Ende Platz 69.

 

Bilder der 7. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 


 

21. September 2013

 

6. Laug der RCN-GLP "Rhein - Sieg"

 

Am Samstag, den 21. September 2013 fand der 6. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Rhein - Sieg", auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

 

Laut der Wetterprognose für diesen Tag war eine Regenwahrscheinlichkeit von 45 % zu erwarten. Als sich die morgendlichen Nebelschwaden jedoch aufgelöst hatten, präsentierte sich die Nürburgring Nordschleife unter optimalen Bedingungen. Der Spätsommer zeigte sich von seiner schönsten Seite - mit Sonnenschein und warmen Temperaturen.

 

Für die 135 Teilnehmer ging es - wie in den vorangegangenen Veranstaltungen auch schon - gegen 8:30 Uhr im Bereich der Nordschleifen-Touristenzufahrt mit der Fahrerbesprechung los. Hier wurde kurz auf die aktuellen Streckenverhältnisse und das Wetter eingegangen sowie kurz die verschiedenen Flaggen und Ihre Bedeutung erklärt. Danach wurde es für die Teilnehmer ernst. In einem Konvoi setzte sich gegen 8:45 Uhr das Teilnehmerfeld Richtung Start-/Ziellinie  vor der Tribüne 13 (T13) in Bewegung. Pünktlich gegen 9:00 Uhr ging das erste Fahrzeug auf die 20,832 Kilometer.

 

Für das MW-Tuning-Racingteam ging wieder die mittlerweile eingespielte Besatzung um unseren Teamchef Mario Wondra auf dem BMW-E36-M3 an den Start.

 

Nachdem es in der letzten GLP-Wertung nicht ganz so gut lief, gingen die beiden diesmal gut vorbereitet an den Start. Nach 2 Stunden und 33 Minuten erreichten Sie nach 12 Runden das Ziel und harrten sehr gespannt dem Aushang der Ergebnisse.

 

Kaum zu glauben, aber wahr: In der ersten Bestätigungsrunde schafften die beiden ein Traumresultat. Mit Ihrem BMW M3 wiederholten sie auf die Hundertstelsekunde exakt die Zeit aus der Setzrunde: 0 Fehlerpunkte. Obwohl in Folge dann die Kontinuität fehlte, konnten die beiden mit 19,7 Fehlerpunkten den Sieg in der Wertung der Nachwuchsfahrer einfahren.

 

Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) hatten die Beiden folgende Zeiten: Als Setzzeit hatten sie eine Zeit von 12:46:910, die sie mit Zeiten von 12:46:910, 12:47:320 und 12:47:010 bestätigen konnten. Ergebnis 0 + 4,1 + 1,0 Fehlerpunkte.

 

Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) schlich sich wieder der Fehlerteufel ein. Die Beiden hatten hier folgende Zeiten: Als Setzzeit zeigte die Uhr 12:43:470 an, die mit Zeiten von 12:42:900, 12:42:940 und 12:43:110 bestätigt wurde. Ergebnis 5,7 + 5,3 + 3,6 Fehlerpunkte.

 

GLP6-018     GLP6-019     GLP6-020

 

In der Endwertung des 6. GLP-Laufes sieht das Ergebnis der Beiden wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie Wertung für den 6. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 24 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 21 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte mit seinen 19,7 Strafpunkte am Ende erfolgreich den 1. Platz.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 6. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 135 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 117 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte mit seinen 19,7 Strafpunkten am Ende Platz 31.

 

Mit diesem erneuten Erfolg untermauerten die Beiden gleichzeitug auch ihre Führung in der Rookie-Jahreswertung. Sie führen nunmehr nach 6 GLP-Läufen die Rookie-Gesamtwertung für das Jahr 2013 weiter an. Der nunmehr alles entscheidende 7. RCN-GLP-Lauf, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung "Preis der Erftquelle", findet am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2013 statt. Hier entscheidet sich, wer letztenendes die Jahreswertung gewinnt und jubeln darf.

 

Bilder der 6. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 


 

31. August 2013

 

5. Lauf der RCN-GLP "Venntrophy"

 

Am Samstag, den 31. August 2013 fand der 5. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Venntrophy", auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

 

Der Tag begann trocken und leicht bewölkt. Los ging es für die 161 Teilnehmer-Team gegen 8:30 Uhr mit der Fahrerbesprechung. Anschließend fuhren dann die Fahrzeuge in einem Konvoi von der Touristenzufahrt zur Start-/Ziellinie vor der Tribüne 13 (T13) in der Nähe des "alten" Fahrerlagers. Das erste Fahrzeug ging dann pünktlich um 9:00 Uhr an den Start.

 

Das MW-Tuning-Racing-Team ging auch dieses Mal wieder mit dem Fahrer Mario Wondra an den Start.

 

Nach 2 Stunden und 28 Minuten überquerten die Beiden schließlich die Ziellinie. Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) lief es an diesem Tag noch gut für die Beiden. Als Setzzeit hatten Sie eine Zeit von 12:25:010, die es dreimal zu bestätigen galt. Diese Zeit konnten Sie mit Zeiten von 12:24:850, 12:25:890 und 12:24:450 bestätigen und hatten so nach dem ersten Durchgang nur 16 Strafpunkte zu verzeichnen.

 

Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) lief es dann nicht mehr rund. Die Beiden hatten eine Setzzeit von 12:23:320, die es ebenfalls dreimal zu bestätigen galt. Durch falsche Ansagen des Beifahrers bzw. Missverständnisse lagen die drei Bestätigungszeiten deutlich über der Setzzeit und die Strafpunkte vermehrten sich von Runde zu Runde. Am Ende hatten die Beiden 114,4 Strafpunkte.

 

In der Endwertung sieht das Ergebnis wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie Wertung für den 5. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 41 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 32 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte mit seinen 114,40 Strafpunkten nur den 26. Platz.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 5. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 161 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 127 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte am Ende nur Platz 103 von 127 gewerteten Teilnehmern.

 

Für den 6. Lauf der RCN-GLP, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung „Rhein - Sieg“, die am 21. September 2013 statt findet, haben die Beiden Besserung gelobt. Wir dürfen gespannt sein.

 

Bilder der 5. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 

Ein Video finden Sie hier.

 


 

7. Juli 2013

 

6. ADAC Bergslalom Sulzthal 2013

 

Am Sonntag, den 7. Juli 2013 fand auf dem Sulzthaler Berg der 6. ADAC Bergslalom Sulzthal 2013 statt. Veranstaltet wurde der Berg-Slalom von der Veranstaltergemeinschaft MSC Zellingen und MSC Sulzthal.

 

Bei schönstem Sonnenschein ging es pünktlich um 9.00 Uhr mit der ersten Startgruppe - der Grupe "G" - los auf die Besichtigungsrunde. Anschließend fuhren die Teilnehmer alle Ihren Trainingslauf sowie Ihren 1. und 2. Wertungslauf.

 

Am Ende kamen von den gestarteten 22 Teilnehmern 21 in Wertung.

 

Für das MW-Tuning-Racingteam ging Mario Wondra auf seinem BMW-E46-M3 an den Start. Anfang lief es auch noch ganz gut für Ihn. Zeitlich konnte er mit den anderen Fahrern gut mithalten. Im 2. Wertungslauf hatte er allerdings mit erheblichen Kupplungsproblemen zu kämpfen. Die "rutschende" Kupplung machte sich dann auch in der gefahrenen Zeit deutlich bemerkbar.

 

Im Ergebnis war letzten Endes festzuhalten:

In der Klasse "G1" reichte es für den 8. Platz. In der Gruppe "G" schaffte er es auf den 9. Platz.

 

Ein paar Bilder der Slalom-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 


 

29. Juni 2013

 

4. Lauf der RCN-GLP "Rhein - Ruhr"

 

Am Samstag, den 29. Juni 2013 fand der 4. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Rhein - Ruhr", auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

 

Der Tag begann sehr regnerisch und leicht neblig. Aber der Regen konnte den Nebel bis zum Start um 9:00 Uhr auflösen.

 

Los ging es für die Fahrer und Beifahrer der 154 Teilnehmer-Fahrzeuge gegen 8:45 Uhr mit der Fahrerbesprechung. Anschließend wurden dann die Fahrzeuge in einem Konvoi von der Touristenzufahrt zur Start-/Ziellinie vor der Tribüne 13 (T13) in der Nähe des "alten" Fahrerlagers geleitet. Das erste Fahrzeug ging dann kurz nach 9:00 Uhr bei Regen auf seine Einführungsrunde. Während der gesamten Veranstaltung setzte der Regen immer wieder ein.

 

Das MW-Tuning-Racing-Team ging in der alt bewährten Besetzung um den Fahrer Mario Wondra an den Start.

 

Nach 3 Stunden und 3 Minuten überquerten die Beiden schließlich geschafft die Ziellinie und harrten dem Aushang der Ergebnislisten. Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) hatten die Beiden eine Setzzeit von 15:16:420. Diese konnten sie mit Zeiten von 15:16:410, 15:16:560 und 15:16:570 bestätigen. Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) lief es nicht ganz so gut. Die Setzzeit betrug 15:16:630. Diese wurde mit Zeiten von 15:17:020, 15:17:030 und 15:17:210 bestätigt. Nachdem alle Strafpunkte berechnet waren, hatten die Beiden am Ende 16,70 Strafpunkte zu verzeichnen.

 

GLP4-027     GLP4-028     GLP4-029

 

In der Endwertung sieht das Ergebnis der beiden wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie Wertung für den 4. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 37 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 24 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam gewann souverän mit seinen 16,70 Strafpunkten diese Wertung und konnte den 1. Platz belegen.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 4. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 154 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 130 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte am Ende Platz 21 von 130 gewerteten Teilnehmern.

 

Der 5. Lauf der RCN-GLP, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung „Venntrophy“ findet nach der Sommerpause am 31. August 2013 statt.

Bilder der 4. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 

Ein Video finden Sie hier.

 


 

1. Juni 2013

 

3. Lauf der RCN-GLP "Klingentrophy"

 

Am Samstag, den 1. Juni 2013 sollte der 3. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Klingentrophy", auf der Nürburgring-Nordschleife statt finden.

 

Aufgrund des am Veranstaltungstages vorherrschenden sehr dichten Nebels musste die Veranstaltung leider zuerst auf 11.00 Uhr verschoben und schließlich ganz abgesagt werden. Damit sich die Teilnehmer von der schlechten Wetter-Situation selbst überzeugen konnten, wurde ein geführte Runde hinter dem Safety-Car durchgeführt.

 

Der 4. Lauf der RCN-GLP, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung „Rhein - Ruhr“ findet am 29. Juni 2013 statt.

 

Ein paar Bilder des Morgens finden Sie in unserer Galerie.

 


 

4. Mai 2013

 

2. Lauf der RCN-GLP "Bergischer Schmied"

 

Am Samstag, den 4. Mai 2013 fand der 2. Lauf der RCN-GLP, die ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung "Bergischer Schmied", auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

 

Los ging es gegen 8:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und frühlingswarmen Temperaturen sowie guter Laune mit der Fahrerbesprechung. Gegen 8:45 Uhr wurden dann die 140 Teilnehmer-Fahrzeuge in einem Konvoi von der Touristenzufahrt zur Start-/Ziellinie vor der Tribüne 13 (T13) in der Nähe des "alten" Fahrerlagers geleitet. Das erste Fahrzeug ging dann pünktlich um 9:00 Uhr auf seine Einführungsrunde.

 

Das MW-Tuning-Racing-Team ging mit der gleichen Besetzung, wie auch schon beim 1. Lauf an den Start. Die Beiden hatten in den Tagen zuvor ohne Pause geübt und sich auf den 2. GLP-Lauf vorbereitet.

 

Nach 2 Stunden und 37 Minuten überquerten die Beiden schließlich geschafft die Ziellinie und harrten dem Aushang der Ergebnislisten. Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) hatten die Beiden eine Setzzeit von 13:04:950 diese konnten sie mit Zeiten von 13:05:420, 13:05:040 und 13:04:940 bestätigen. Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) betrug die Setzzeit 13:04:940, die die Beiden mit Zeiten von 13:04:950, 13:05:250 und 13:04:760 bestätigten. Nachdem alle Strafpunkte berechnet waren, hatten Sie am Ende 10,70 Strafpunkte zu verzeichnen.

 

GLP-2-019     GLP-2-020     GLP-2-021

 

In der Endwertung sieht das Ergebnis der beiden wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie-Wertung für den 2. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 29 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 21 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam gewann souverän mit seinen 10,70 Strafpunkten diese Wertung und konnte den 1. Platz belegen.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 2. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 140 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 116 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegte am Ende Platz 9 von 116 Teilnehmern.

 

Nun dürfen wir sehr auf den 3. Lauf der RCN-GLP, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung „Klingentrophy“ am 1. Juni 2013 gespannt sein.

Bilder der 2. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 

Ein Video finden Sie hier.

 


 

20. April 2013

 

1. Lauf der ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung (RCN-GLP) „Schloß Augustusburg Brühl“

 

Am Samstag, den 20. April 2013 startete die diesjährige RCN-GLP-Saison mit Ihrem 1. Lauf, der - ADAC Gleichmäßigkeitsprüfung „Schloß Augustusburg Brühl“ - auf der Nürburgring-Nordschleife. GLP steht bei für Gleichmäßigkeitsprüfung Nürburgring-Nordschleife.

 

Bei dieser Gleichmäßigkeitsprüfung werden insgesamt 12 Runden auf der Nordschleife gefahren. Die Gesamtfahrzeit beträgt dabei maximal 200 Minuten und ist Bestandteil der Aufgabenstellung. Wer diese Gesamtfahrzeit überschreitet wird automatisch disqualifiziert. Die 12 Runden gliedern sich wie folgt:

 

Runde 1:       Einführungsrunde (Fahrzeit für diese Runde mindestens 11:15 Min., maximal 20.00 Min.)

Runde 2:       Erste selbst gesetzte Rundenzeit (Fahrzeit für diese Runde mindestens 11:15 Min., maximal 16:00 Min.)

Runde 3:       Bestätigung der Rundenzeit von Runde 2

Runde 4:       Bestätigung der Rundenzeit von Runde 2

Runde 5:       Bestätigung der Rundenzeit von Runde 2

Runde 6+7:   Tankrunde (Fahrerwechsel möglich; Fahrzeit jeweils für diese Runde mindestens 11:15 Min., maximal 45.00 Min.)

Runde 8:       Zweite selbst gesetzte Rundenzeit (Fahrzeit für diese Runde mindestens 11:15 Min., maximal 16:00 Min.)

Runde 9:       Bestätigung der Rundenzeit von Runde 8

Runde 10:     Bestätigung der Rundenzeit von Runde 8

Runde 11:     Bestätigung der Rundenzeit von Runde 8

Runde 12:     Auslaufrunde (Fahrzeit für diese Runde mindestens 11:15 Min., maximal 16:00 Min.)

 

In den Runden 3, 4 und 5 sowie Runde 9, 10 und 11 muss die jeweilige Setzzeit aus den Runden 2 bzw. 8 möglichst genau getroffen und bestätigt werden. Für jede zeitliche Abweichung gibt es Strafpunkte, die am Ende der Veranstaltung zusammen addiert werden. Wer am Ende die wenigsten Strafpunkte hat, hat die Nase vorne und die Veranstaltung gewonnen.

 

Die Erfolge der RCN-GLP-Veranstaltungen werden u.a. gewertet für:

 

- RCN-GLP Jahreswertung 2013

- RCN-GLP Rookie Wertung 2013

 

Beim 1. Lauf der diesjährigen GLP-Saison ging es für die 154 bestens gelaunten Teilnehmer bei frühlingshaftem Sonnenschein und einer gut präparierten Rennstrecke an der Touristenzufahrt der Nürburgring-Nordschleife los. Auf Höhe der „Tribüne 13“ wurden die Teilnehmer dann einzeln in Ihre erste Runde, die Einführungsrunde, gestartet.

 

Das MW-Tuning-Racingteam ging erstmals bei diesem GLP-Lauf in der Rookie-Wertung mit dem gut vorbereiteten und eingefahrenen BMW-E36-M3 an den Start. Als Fahrer ging unser Teamchef Mario Wondra an den Start. Mit Stoppuhr und Klemmbrett bewaffnet ging es schließlich gegen 11:30 Uhr los.

 

GLP-1-001

 

Am Ende der Veranstaltung, als die offiziellen Ergebnisse verkündet wurden, war das neue GLP-Team mit seinen erzielten Zeiten für’s Erste sehr zufrieden. Im ersten Durchgang (Runde 2 bis 5) hatten die beiden eine Setzzeit von 13:03:200 diese konnten sie mit Zeiten von 13:08:230, 13:06:780 und 13:03:450 bestätigen. Im zweiten Durchgang (Runde 8 bis 11) betrug die Setzzeit 12:56:450, die die beiden mit Zeiten von 13:01:850, 12:57:620 und 12:54:450 bestätigten. Nachdem alle Strafpunkte berechnet waren, hatten Sie am Ende 174,3 Strafpunkte zu verzeichnen.

 

In der Endwertung sieht das Ergebnis der beiden wie folgt aus:

 

RCN-GLP Rookie-Wertung für den 1. Lauf:

In der Rookie-Wertung sind insgesamt 29 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 26 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegt Platz 14 von 26 Teilnehmern.

 

RCN-GLP Gesamtwertung für den 1. Lauf:

In der Gesamtwertung sind insgesamt 154 Teilnehmer an den Start gegangen. Davon kamen 132 Teilnehmer in Wertung. Das MW-Tuning-Racingteam belegt Platz 95 von 132 Teilnehmern.

 

Der 2. Lauf der RCN-GLP, die RCN Gleichmäßigkeitsprüfung „Bergischer Schmied“ findet am 4. Mai 2013 auf der Nürburgring-Nordschleife statt.

Bilder der 1. GLP-Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

 


 

2. April 2013

 

Auf dem FSZ-Schlüsselfeld fand am 02.04.2013 ein Slalom-Training statt. Hierbei konnten einige unserer Kunden Ihre Fahrzeuge für den Saisonstart testen und einstellen. Von dem Trainingstag waren unsere teilnehmenden Kunden sehr begeistert.

 


 

31. März 2013

 

Wir gratulieren unserem Kunden zum Gewinn der Gruppe "G" beim Slalom-Saison-Auftakt des OC Naila auf dem FSZ Schlüsselfeld. Der BMW E36 M3 wurde gerade rechtzeitig in der letzten Woche nach Revisionsarbeiten fertig.

 

Ebenfalls gratulieren wir einem weiteren Kunden zum zweiten Platz in der Gruppe "G", dessen BMW E36 M3 wir im letzten Monat für den Slalomsport aufbauten und vorbereiteten.

 


 

28. bis 30. März 2013

 

Das MW-Tuning-Racingteam war zum Saisonstart 2013 an Ostern in der Eifel am Nürburgring. Bei sehr winterlichen Temperaturen und dichtem Schneefall konnte am Gründonnerstag die GrandPrix-Strecke befahren werden.

 

Zum offiziellen Saisonstart der Touristenfahrten auf der Nordschleife, die jedes Jahr am Karfreitag stattfinden, war aufgrund des Winterwetters jedoch nicht zu denken. Die ersten Runden auf der Nordschleife konnten deshalb erst am Karsamstag gedreht werden. Mario  konnte in einigen Runden an diesem Tag den frisch revidierten Motor und das Hinterachsdifferenzial seines BMW E36 M3 testen. Einen positiven Eindruck machten auch die getätigten Modifikationen am Fahrwerk.

 

Im Anschluss an die Testfahrten trainierte er und sein Beifahrer für ihren ersten GLP-Lauf am 20. April 2013. Auch hier waren sie mir Ihren ersten Versuchen zufrieden. Man darf auf  mehr gespannt sein.

 

Neben der Rennstrecke war aufgrund des Wetters viel Zeit für Benzingespräche. Hier traf er sich u.a. mit J.P. Kramer von den PS-Profis.

 

Saisonstart-017

 

Ein paar erste Bilder sind in der Galerie zu finden.

 


 

11. Februar 2013:

 

GLP-Teamvorstellung

 

An der diesjährigen RCN GLP Gleichmäßigkeitswertung wird erstmals auch das MW-Tuning-Racing-Team teilnehmen. Das Team besteht aus dem fest gesetzten Fahrer Mario Wondra und einem Beifahrer. Der Beifahrer steht zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht fest. Die beiden gehen auf dem BMW E36 M3 an den Start. Saisonauftakt ist am 9. März 2013 mit der Test- und Einstellfahrt.

 

 

.

Diese Homepage verwendet Cookies, weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen